1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Kinderrechte, körperliche Selbstbestimmung und sexueller Kindesmissbrauch sind die Themen des Theaterstücks „Trau dich!“, das heute in Bremen aufgeführt wird. Das Stück ist zentrales Element der bundesweiten Initiative „Trau dich!“ zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Ziel ist es, Mädchen und Jungen über ihre Rechte aufzuklären, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sie zu informieren, wo sie im Falle eines Übergriffs Hilfe finden.

Pressemitteilung lesen

In Deutschland gehören Krebserkrankungen zu den häufigsten Erkrankungen bei Frauen und Männern. Jedes Jahr erkranken etwa 500.000 Menschen neu an Krebs. Mit 26 Prozent ist Krebs die zweithäufigste Todesursache. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) nimmt daher den Weltkrebstag am 4. Februar zum Anlass, um über Möglichkeiten zu informieren, das persönliche Krebsrisiko zu senken.

Meldung lesen

Studienergebnisse der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) belegen, dass junge Menschen in Deutschland jeden Tag durchschnittlich drei Stunden und mehr online sind. Unterstützung für Eltern bei der Medienerziehung bietet die BZgA-Broschüre „Online sein mit Maß und Spaß – Elternratgeber zum richtigen Umgang mit digitalen Medien“. Darauf weist die BZgA anlässlich des Safer Internet Day am 05. Februar 2019 hin.

Pressemitteilung lesen

Neuerscheinungen

Studien & Forschung


Audiovisuelle Medien