1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) wurde heute das persönliche Exemplar des Erstdrucks der Ottawa-Charta von Dr. Rosmarie Erben, der ehemaligen BZgA-Referatsleiterin für Internationales und Mitarbeiterin der Weltgesundheitsorganisation (WHO), übergeben. Aus Verbundenheit mit der BZgA hat sie ihr Exemplar der Charta aus dem Jahr 1986 an die Leiterin der BZgA, Dr. Heidrun Thaiss, überreicht. Die BZgA war vor mehr als 30 Jahren maßgeblich an der Vor- und Nachbereitung der Erstellung der Charta beteiligt.

Ganze Meldung lesen

Mit dem von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) initiierten Aktionsbündnis „Alkoholfrei Sport genießen“ sind die BZgA und Sportverbände gemeinsam aktiv in der Prävention von Alkoholmissbrauch. Im Rahmen des Aktionsbündnisses finden jährlich rund 1.000 Vereinsveranstaltungen statt. Die BZgA ist mit dem „Alkoholfrei Sport genießen“-Eventareal bundesweit unterwegs, um Besucherinnen und Besucher über die Risiken des Alkoholkonsums zu informieren.

Pressemitteilung lesen

Blutkonserven und Blutprodukte sind nach schweren Unfällen, bei größeren Operationen oder zur Behandlung bestimmter Erkrankungen nach wie vor unverzichtbar. Deshalb ruft die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung(BZgA) gemeinsam mit Blutspendeeinrichtungen bundesweit zur Blutspende am Weltblutspendetag am 14. Juni auf. In diesem Jahr stellt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Tag unter das Motto „Safe Blood for all - Sicheres Blut für alle“. Eine sichere Versorgung mit Blutpräparaten stellt eine flächendeckende Gesundheitsversorgung sicher.

Pressemitteilung lesen

Neuerscheinungen

Studien & Forschung


Audiovisuelle Medien