1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Eine Million Menschen weltweit infizieren sich jeden Tag mit einer sexuell übertragbaren Infektion (STI). Davon geht die Weltgesundheitsorganisation aus. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) empfiehlt, bei In- und Auslandsreisen auf einen sicheren Schutz vor einer STI-Infektion  zu achten und  Kondome im Gepäck zu haben. Kondome senken nicht nur das Risiko, sich mit STI anzustecken, sie  schützen auch vor HIV. 

Mehr Informationen zum Thema sexuell übertragbare Infektionen

 

Vater und Tochter sitzen gemeinsam vor einem Notebook
© Monkey Business Imgase - shutterstock

Gamescom 2019: BZgA unterstützt beim Umgang mit Computerspielen

Anlässlich der international größten Computerspiel-Messe Gamescom, die vom 20. bis zum 24. August 2019 in Köln stattfindet, weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf die Risiken exzessiver Nutzung von digitalen Spielen – ob am Rechner, der Konsole, dem Tablet oder am Smartphone – hin. Zur Prävention exzessiver Computerspiel- und Internetnutzung richtet sich die BZgA mit www.ins-netz-gehen.de an Jugendliche ab 12 Jahren, Eltern sowie an Lehrkräfte.

Pressemitteilung vom 15.08.2019 lesen

Mutter und Kind waschen sich die Hände
© asiseeit/gettyimages.de

Auch im Urlaub auf Händehygiene achten

Ob zu Hause oder auf Reisen: Einfache Hygiene-Regeln beim Händewaschen können vor der Verbreitung von Infektionen schützen. Besonders vor dem Essen sowie bei der Zubereitung von Speisen und nach dem Gang zur Toilette sollten die Hände daher gründlich gewaschen werden.

Regelmäßiges und gründliches Händewaschen schützt

Neuerscheinungen

Studien & Forschung


Audiovisuelle Medien