1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Startseite | ForschungFachdatenbanken / MarktanalysenPrävention von Kinderunfällen

Aktivitäten, Medien und Maßnahmen zur Prävention von Kinderunfällen

edes Jahr verunglücken in Deutschland knapp zwei Millionen Kinder bei einem Unfall so schwer, dass sie ärztlicher Behandlung bedürfen. Expertinnen und Experten schätzen, dass bis zu 60 Prozent dieser Unfälle verhindert werden können. Notwendige Maßnahmen sind Aufklärung und Information von Eltern und Betreuungspersonen, Verbesserung der Bewegungssicherheit bei Kindern und Verbesserung der Produktsicherheit. Um einen Überblick zu erhalten, welche Akteure und Anbieter im Bereich der Kinderunfallprävention tätig sind und welche Angebote für die verschiedenen Zielgruppen bestehen, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V. eine Fachdatenbank aufgebaut.

weiter zur Fachdatenbank