1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Qualitätssicherung auf dem Feld der Gesundheitsförderung und Prävention

Aufklärungsfunktion, Clearing- und Koordierungsfunktion

Neben ihren Informations- und Kommunikationsaufgaben auf Bundesebene übernimmt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zunehmend Qualitätssicherungsaufgaben in der Funktion einer Clearing- und Koordinierungsstelle. Auf diesem Sektor erarbeitet die BZgA wissenschaftliche Grundlagen, unterstützt die Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, fördert die Entwicklung innovativer Strategien und Maßnahmen und entwickelt Qualitätssicherungsverfahren.

Ein zentraler Bestandteil der Qualitätssicherung ist die Marktbeobachtung und die Marktanalyse, deren Ziel es ist, den unüberschaubaren Markt an Angeboten zur Gesundheitsförderung transparent zu machen. Diese Aufgabe ist eine neue Herausforderung, der sich die BZgA als neutrale, nicht von Marktinteressen geprägte Institution stellt.

Ein weiteres Element der Qualitätssicherungsaufgabe ist die Förderung der Entwicklung und Anwendung von Qualitätskriterien, Leitlinien und Standards, ein Aufgabenbereich, der auf konsensueller Basis als Kooperationsaufgabe zu realisieren ist.