Presse

Schriftzug: Presse

Seiteninhalt

Pressemitteilungen

06.12.2013
Plakate in öffentlichen WC-Anlagen motivieren zum Händewaschen

BZgA geht an Orte des Geschehens

Köln, 6. Dezember 2013.  „Wo waren deine Hände heute?“ - So lautet die Überschrift der neuen Plakataktion in öffentlichen WC-Anlagen von Kinos, Gaststätten und Raststätten, mit der die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) an die wichtigste Maßnahme zum Schutz vor Infektionskrankheiten erinnert: dem gründlichen Händewaschen. Denn die Hände kommen ständig mit Gegenständen und anderen Menschen in Berührung und somit unvermeidbar  auch mit Krankheitserregern. „Über die Hände können die Erreger leicht auf die Schleimhäute von Nase, Mund oder Augen gelangen und in unseren Körper eindringen. Deshalb ist es wichtig, diesen Übertragungsweg durch regelmäßiges Reinigen der Hände zu unterbrechen“, rät Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der BZgA.

Dass richtige Händehygiene noch nicht für alle selbstverständlich ist, zeigt eine repräsentative Befragung der BZgA zum Thema Infektionsschutz. Demnach halten sich gerade mal ein Drittel der Befragten (36 Prozent) an die empfohlene Dauer für das Händewaschen von mindestens 20 Sekunden. Auch die Reinigung der Fingerzwischenräume gehört nur für zwei Drittel (65 Prozent) fast immer dazu.

Mit drei neu entwickelten Plakatmotiven möchte die BZgA daher die Aufmerksamkeit auf die Händehygiene und die Bedeutung des Händewaschens lenken. Denn um die Übertragung von Krankheiten wie Grippe oder Magen-Darm-Infekte zu vermeiden, ist regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Seife - auch der Fingerzwischenräume und der Fingerkuppen - sowie das sorgfältige Abtrocknen mit einem sauberen Tuch elementar.

Ergänzend zur neuen Plakataktion bietet die BZgA zur Vermittlung der richtigen Händehygiene neben Filmbeiträgen auch verschiedene, altersgerecht aufbereitete Faltblätter, Aufkleber und Plakate zum richtigen Händewaschen bzw. Husten und Niesen zum Download oder zur kostenlosen Bestellung unter www.infektionsschutz.de an.

Die neuen Plakatmotive zum Händewaschen sind unter http://www.bzga.de/presse/pressemotive/impfaufklaerung-und-hygiene/ zum Download eingestellt.

Ausführliche Informationen zum Hygieneverhalten und Infektionsschutz unter: http://www.infektionsschutz.de

Den Ergebnisbericht zur BZgA-Infektionsschutzstudie finden Sie unter http://www.bzga.de/forschung/studien-untersuchungen/studien/impfen-und-hygiene/

(Diese Pressemitteilung können Sie als PDF-Datei herunterladen)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.