Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Die BZgA
    1. Aufgaben und Ziele
    2. Leitbild
    3. Organisationsplan
    4. Kontakt
    5. Internationale Beziehungen
    6. Nationale Kooperationen
    7. Geschäftsbereich
    8. Wegbeschreibung
  2. Themen
    1. HIV/STI-Prävention
    2. Sexualaufklärung und Familienplanung
    3. Prävention von sexuellem Missbrauch
    4. Nationales Zentrum Frühe Hilfen
    5. Suchtprävention
    6. Ernährung - Bewegung - Stressregulation
    7. Kinder- und Jugendgesundheit
    8. Frauengesundheit
    9. Männergesundheit
    10. Gesundheit älterer Menschen
    11. Gesundheits­förderung für Menschen mit Migrationshintergrund 
    12. Gesundheitliche Chancengleichheit
    13. Organ- und Gewebespende
    14. Blutspende
    15. Schutzimpfungen und persönlicher Infektionsschutz
    16. Audiovisuelle Medien
    17. Gesundheit und Schule
    18. Ausstellungen und Mitmach-Parcours
  3. Die BZgA im Internet
    1. Männergesundheitsportal
    2. Gesundheitliche Chancengleichheit für sozial Benachteiligte
    3. Gib Aids keine Chance
    4. Impfen
    5. Ausstellungen und Mitmach-Parcours der BZgA
    6. Check dein Spiel
    7. drugcom
    8. WHO-Kollaborationszentrum für sexuelle und reproduktive Gesundheit
    9. Nationales Zentrum Frühe Hilfen
    10. Blutspende
    11. rauchfrei (für Erwachsene)
    12. Organspende
    13. Kenn Dein Limit (für Erwachsene)
    14. Gut drauf
    15. rauchfrei (für Jugendliche)
    16. ... und viele mehr
  4. Forschung
    1. Studien / Untersuchungen
    2. Fachpublikationen
    3. Fachdatenbanken / Marktanalysen
    4. Kooperation nachhaltige Präventionsforschung
    5. Leitbegriffe der Gesundheitsförderung
  5. Infomaterialien
    1. Medienübersichten
    2. HIV/STI-Prävention
    3. Sexualaufklärung
    4. Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs
    5. Familienplanung
    6. Frühe Hilfen
    7. Suchtvorbeugung
    8. Alkoholprävention
    9. Förderung des Nichtrauchens
    10. Kinder- und Jugendgesundheit
    11. Ernährung - Bewegung - Stressregulation
    12. Organspende
    13. Blutspende
    14. Impfungen und persönlicher Infektionsschutz
    15. Gesundheit älterer Menschen
    16. Männergesundheit
    17. audiovisuelle Medien
    18. Unterrichtsmaterialien
    19. Fachpublikationen
    20. Videos und Hörmedien
    21. Archiv
    22. Bestellbedingungen
    23. Bestellbedingungen Ausland
    24. Hilfe zum Bestellsystem
  6. Service
    1. Infodienste
    2. Infotelefone
    3. Beratungsstellen
    4. Fachinstitutionen
    5. Newsletter
    6. RSS-Newsfeed
    7. Stellenangebote
    8. Ausschreibungen
    9. Auftragsinfo gem. §19 VOL/A
    10. Anmeldung
    11. Hinweise in eigener Sache
  7. Presse
    1. Pressekontakt
    2. Pressemitteilungen
    3. Pressearchiv
    4. Daten und Fakten
    5. Publikationen
    6. Pressemotive
    7. Hörfunk­materialen
    8. Presse-Newsletter

Seiteninhalt

Foto eines Leuchtturms als Symbol für Orientierung
mehr

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung verfolgt das Ziel, Gesund­heits­risiken vor­zu­beugen und gesund­heits­fördernde Lebens­weisen zu unter­stützen.

25.08.2015
NZFH-Expertise zu rechtlichen Fragen zum Einsatz und zur Tätigkeit von Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflegern (FGKiKP) in den Frühen Hilfen

Logo des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen

Die Expertise des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) soll rechtliche Unsicherheiten mindern und zu mehr Klarheit beim systemübergreifenden Ausbau von Angeboten durch Familienhebammen und FGKiKP führen.

Die Veröffentlichung enthält Rechtsgutachten zu den Bereichen Arbeits-, Sozialversicherungs- und Umsatzsteuerrecht, zum Sozialrecht sowie zum Haftungsrecht.

Pressemitteilung lesen

18.08.2015
BZgA informiert in „Wissensreihe Männergesundheit“ zu Burnout, Diabetes, Herzinfarkt, Bluthochdruck und Übergewicht

Themenbild Männergesundheit

Studien zur Männergesundheit zeigen, dass sich Männer vielfach nicht ausreichend um ihre Gesundheit kümmern.

Um die Sensibilität von Männern für ihre Gesundheit zu erhöhen und ihr Präventionsbewusstsein zu stärken, bringen die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und die Stiftung Männergesundheit in fünf neuen Themenheften Informationen zu Burnout, Diabetes, Herzinfarkt, Bluthochdruck und Übergewicht „an den Mann“.

Pressemitteilung lesen

11.08.2015
366 Tage für eine Entscheidung: Der ORGANPATEN-Kalender 2016

Der ORGANPATEN-Kalender 2016

In dem neuen Tischkalender „366 Tage Leben“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung für das Jahr 2016 stellen 365 Organpaten  ihre ganz persönliche Einstellung zur Organspende dar. Die sympathischen Portraits und abwechslungsreichen Statements schaffen einen einfachen Zugang zum Thema Organ- und Gewebespende und vermitteln zusätzlich damit verbundenes Wissen.

Pressemeldung lesen

27.07.2015
Das Präventionsgesetz - neue Aufgaben für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Das am 25. Juli 2015 in Kraft getretene Präventionsgesetz stärkt die Grundlagen für sämtliche Akteure in der Prävention und Gesundheitsförderung. Gemeinsames Ziel ist, Krankheiten zu vermeiden, bevor sie entstehen. Prävention und Gesundheitsförderung sollen vor allem in den Lebenswelten greifen. Der BZgA werden durch das Präventionsgesetz neue, zusätzliche Aufgaben zugewiesen.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Neuerscheinungen

Titelseite der Broschüre: FORUM Sexualaufklärung Heft 1-2015: Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung

FORUM Sexualaufklärung Heft 1-2015: Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung

mehr

Titelseite der Broschüre: Sexualaufklärung von Menschen mit Beeinträchtigungen

Konzept "Sexualaufklärung von Menschen mit Beeinträchtigungen"

mehr

Grippeschutzimpfung Kampagnenmotiv

Grippeimpfung

mehr

Titelseite der Broschüre: Volume 17: Old People

Volume 17: Older People

An Expert Report on the Situation of People Between 65 and 80 Years of Age

mehr

Studien & Forschung

Titelseite der Studie: Der Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2014

Der Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2014

Ergebnisse einer aktuellen Repräsentativbefragung und Trends.
Juni 2015

mehr

Titelseite der Studie: AIDS im öffentlichen Bewusstsein der Bundesrepublik Deutschland 2014

AIDS im öffentlichen Bewusstsein der Bundesrepublik Deutschland 2014

mehr

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.