Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Die BZgA
    1. Aufgaben und Ziele
    2. Leitbild
    3. Organisationsplan
    4. Kontakt
    5. Internationale Beziehungen
    6. Nationale Kooperationen
    7. Geschäftsbereich
    8. Wegbeschreibung
  2. Themen
    1. HIV/STI-Prävention
    2. Sexualaufklärung und Familienplanung
    3. Prävention von sexuellem Missbrauch
    4. Nationales Zentrum Frühe Hilfen
    5. Suchtprävention
    6. Ernährung - Bewegung - Stressregulation
    7. Kinder- und Jugendgesundheit
    8. Frauengesundheit
    9. Männergesundheit
    10. Gesundheit älterer Menschen
    11. Gesundheits­förderung für Menschen mit Migrationshintergrund 
    12. Gesundheitliche Chancengleichheit
    13. Organ- und Gewebespende
    14. Blutspende
    15. Schutzimpfungen und persönlicher Infektionsschutz
    16. Audiovisuelle Medien
    17. Gesundheit und Schule
    18. Ausstellungen und Mitmach-Parcours
  3. Die BZgA im Internet
    1. Welt-Aids-Tag
    2. Ausstellungen und Mitmach-Parcours der BZgA
    3. Kenn Dein Limit (für Jugendliche)
    4. Gut drauf
    5. Leitbegriffe der Gesundheitsförderung
    6. Organspende
    7. Pränataldiagnostik - ein Angebot für Fachkräfte und Interessierte
    8. Loveline (für Lehrkräfte)
    9. Dot.sys
    10. Schwanger unter 20
    11. Gesund und aktiv älter werden
    12. Aidsberatung
    13. Gib Aids keine Chance
    14. Ins Netz gehen - Multiplikatorenportal
    15. Sexualaufklärung
    16. ... und viele mehr
  4. Forschung
    1. Studien / Untersuchungen
    2. Fachpublikationen
    3. Fachdatenbanken / Marktanalysen
    4. Forschung im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
    5. Leitbegriffe der Gesundheitsförderung
  5. Infomaterialien
    1. Medienübersichten
    2. HIV/STI-Prävention
    3. Sexualaufklärung
    4. Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs
    5. Familienplanung
    6. Frühe Hilfen
    7. Suchtvorbeugung
    8. Alkoholprävention
    9. Förderung des Nichtrauchens
    10. Kinder- und Jugendgesundheit
    11. Ernährung - Bewegung - Stressregulation
    12. Organspende
    13. Blutspende
    14. Impfungen und persönlicher Infektionsschutz
    15. Gesundheit älterer Menschen
    16. Männergesundheit
    17. audiovisuelle Medien
    18. Unterrichtsmaterialien
    19. Fachpublikationen
    20. Videos und Hörmedien
    21. Archiv
    22. Bestellbedingungen
    23. Bestellbedingungen Ausland
    24. Hilfe zum Bestellsystem
  6. Service
    1. Infodienste
    2. Infotelefone
    3. Beratungsstellen
    4. Fachinstitutionen
    5. Newsletter
    6. RSS-Newsfeed
    7. Stellenangebote
    8. Ausschreibungen
    9. Auftragsinfo gem. §19 VOL/A
    10. Anmeldung
    11. Hinweise in eigener Sache
  7. Presse
    1. Pressekontakt
    2. Pressemitteilungen
    3. Pressearchiv
    4. Daten und Fakten
    5. Publikationen
    6. Pressemotive
    7. Presse-Newsletter

Seiteninhalt

Foto eines Leuchtturms als Symbol für Orientierung
mehr

Übersicht über Medien der BZgA im Migrationsbereich

Aus aktuellem Anlass: Eine Übersicht mit Gesundheitsinformationen und Medien in arabisch, albanisch und weiteren 27 Sprachen finden Sie unter www.infodienst.bzga.de

25.08.2016
Online zum Rauchstopp - Mehr als 100.000 Anmeldungen!

Logo der rauchfrei-Kampagne

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützt seit 2006 auf www.rauchfrei-info.de aufhörwillige Raucherinnen und Raucher beim Rauchstopp. Über 100.000 Personen haben sich für das qualitätsgesicherte Online- Ausstiegsprogramm „rauchfrei“ bislang angemeldet - und es werden immer mehr. Seit 2013 werden die zukünftigen Ex-Raucherinnen und Ex-Raucher, die im Programm angemeldet sind, von so genannten „rauchfrei-Lotsen“ online persönlich beraten. Hierbei handelt es sich um speziell geschulte ehemalige Raucherinnen und Raucher, die andere beim Rauchstopp begleiten und unterstützen.

ganze Meldung lesen

22.08.2016
Schwanger auf Reisen

Schwanger auf Reisen

Urlaubszeit und Sonnenschein: für die meisten die schönste Zeit des Jahres. Lange Fahrten und steigende Temperaturen können Schwangeren allerdings zu schaffen machen. www.familienplanung.de informiert werdende Eltern, die vor der Geburt ihres Kindes noch einmal verreisen, wie sie dies ohne vermeidbare Risiken tun können. Mit Infos rund ums Autofahren und Fliegen in der Schwangerschaft sowie zum richtigen Schutz vor Sonne, Hitze und körperlicher Überbelastung.

Mehr

17.08.2016
Gamescom 2016: Computerspiele, Internet, Smartphone - Risiken kennen, Sucht vermeiden

Screenshot und Logo der Internetseite www.ins-netz-gehen.de

Anlässlich der diesjährigen Gamescom weisen die Drogenbeauftragte der Bundesregierung und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf die Risiken einer exzessiven Nutzung von Computerspielen, Internet, und Smartphone hin und stellen Präventionsangebote vor. Im Rahmen des BZgA-Programms "Ins Netz gehen" können Interessierte auch auf der Gamescom am Stand der "Net-Piloten" (Halle 10.2) an einem Internet-Terminal ihr eigenes Online-Verhalten in einem Selbsttest überprüfen.

Pressemitteilung lesen

16.08.2016
Sommer, Sonne, Silver-Sportler

Logo der Kampagne "Älter werden in Balance"

Der Sommer lädt zu körperlicher Aktivität ein

Immer mehr Menschen über 60 treiben aktiv Sport: 40 Prozent der 60- bis 70-Jährigen sind sogar mehrmals pro Woche sportlich unterwegs, heißt es im aktuellen Deutschen Alterssurvey. Mit vielen praktischen Übungsanleitungen will das Aktiv-Programm der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) www.aelter-werden-in-balance.de ältere Menschen motivieren, Bewegung auf einfache Weise in ihren Alltag zu integrieren.

ganze Meldung lesen

Wichtige Informationen

Eine Mücke sitzt auf einer Hand

Informationen zum Zika-Virus

In subtropischen und tropischen Ländern Süd- und Mittelamerikas breiten sich Infektionen mit dem Zika-Virus aus. Dieses wird vor allem über die dort heimische Gelbfiebermücke übertragen. Eine Infektion verläuft normalerweise mild. In den betroffenen Ländern häufen sich jedoch Berichte über einen Zusammenhang zwischen der Virus-Infektion in der Schwangerschaft und Hirn-Fehlbildungen bei Neugeborenen.

Wissenschaftler halten diesen Zusammenhang inzwischen für gegeben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat im Februar 2016 den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen und Empfehlungen zur Eindämmung der Infektionswelle ausgesprochen. Das Auswärtige Amt gibt Empfehlungen für schwangere Reisende und Reiserückkehrer aus den Ausbruchsgebieten.

ganze Meldung lesen

Neuerscheinungen

Titelseite der Broschüre Kompetenzorientiertes Arbeiten in der Qualifizierung von Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflegern

Kompetenzorientiertes Arbeiten in der Qualifizierung von Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflegern

mehr

gesund und munter - Heft 28: Kinder und ihre Medien (3)

mehr

Jugendsexualität 2015

mehr

Studien & Forschung

Titelseite der Studie: Die Drogenaffinität Jugendlicher in der Bundesrepublik Deutschland 2015

Die Drogenaffinität Jugendlicher in der Bundesrepublik Deutschland 2015

mehr

Titelseite der Studie: Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland. Survey 2015

Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland

Ergebnisse des Surveys 2015 und Trends.

mehr

Titelseite der Studie: Wissen, Einstellung und Verhalten der Allgemeinbevölkerung zur Organ- und Gewebespende 2014

Wissen, Einstellung und Verhalten der Allgemeinbevölkerung zur Organ- und Gewebespende 2014

Ergebnisbericht zur Repräsentativbefragung 2014

mehr

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.