1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Startseite | InfomaterialienFamilienplanung

Broschüre "Besondere Umstände. Informationsmaterial für Schwangere nach einem auffälligen Befund in der Pränataldiagnostik" zur Aushändigung an Schwangere nach § 2a Abs. 1 SchKG für gynäkologische Fachkräfte

1 / 2mehr

Broschüre "Besondere Umstände. Informationsmaterial für Schwangere nach einem auffälligen Befund in der Pränataldiagnostik" zur Aushändigung an Schwangere nach § 2a Abs. 1 SchKG für gynäkologische Fachkräfte

zurück zur Übersicht

Maximale Bestellmenge: 50

Titel

Broschüre "Besondere Umstände. Informationsmaterial für Schwangere nach einem auffälligen Befund in der Pränataldiagnostik" zur Aushändigung an Schwangere nach § 2a Abs. 1 SchKG für gynäkologische Fachkräfte

Bestellnummer
13450002

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand

Die Broschüre wendet sich an Schwangere und Paare nach einem auffälligen Befund in der Pränataldiagnostik. Das Gesetz sieht vor, dass Ärztinnen und Ärzte der Schwangeren bei einem auffälligen Befund im Rahmen ihrer Beratung diese Broschüre aushändigen (vgl. §1a & §2a SchKG).

Medienart

52-seitige Registerbroschüre, 180 x 260 mm

Inhalt/Abstract

Die Broschüre bietet konkrete Hilfe für die unterschiedlichen Situationen, in denen sich Schwangere und Paare nach einem auffälligen pränataldiagnostischen Befund befinden können. Von den ersten Gedanken nach dem Befund, über Trost, Orientierung bis zum Umgang mit dem Verlust des ungeborenenen Kindes und einem Schwangerschaftsabbruch finden Betroffene Informationen und Hilfestellungen. Zudem informiert die Broschüre über den Rechtsanspruch auf psychosoziale Beratung und liefert Kontaktadressen von Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen sowie Behindertenverbänden und Verbänden von Eltern behinderter Kinder.