1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Startseite | InfomaterialienFachpublikationen

Gesundheitsförderung KONKRET

1 / 23mehr

Band 23: Jungen auf der Flucht. Gendergerechte Gesundheitsförderung für unbegleitete minderjährige männliche Geflüchtete

zurück zur Übersicht

Titel

Band 23: Jungen auf der Flucht. Gendergerechte Gesundheitsförderung für unbegleitete minderjährige männliche Geflüchtete

Bestellnummer
60649230

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand

Dokumentation des Fachtages »Jungen auf der Flucht« am 11. Oktober 2018 in Köln.

Medienart

113 Seiten
ISBN: 978-3-946692-62-1

Inhalt/Abstract

Das Fachheft dokumentiert den Fachtag »Jungen auf der Flucht. Gendergerechte Gesundheitsförderung für unbegleitete minderjährige männliche Geflüchtete«, der am 11. Oktober 2018 von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Köln durchgeführt wurde.

Seit Ende 2015 waren unter anderen auch zehntausende Minderjährige nach Deutschland gekommen, die ohne den Schutz ihrer Eltern waren und deshalb in jugendhilferechtlicher Zuständigkeit untergebracht wurden. Weder in der Forschung noch bei der Entwicklung pädagogischer, jugendpsychiatrischer oder gesundheitsfördernder Maßnahmen wurde seither jedoch ausreichend thematisiert, dass neun von zehn dieser unbegleiteten Jugendlichen Jungen sind.

Der Fachtag sollte deshalb die Gelegenheit bieten, Hintergründe und Bedarfe sowie flüchtlingsbezogene Angebote (z. B. Wohngruppenarbeit, Drogenprävention, Trauma-Behandlung) einer gendersensiblen Reflektion zu unterziehen: Was ist bekannt über die geschlechtstypischen kulturellen Prägungen der geflüchteten Jungen? Was wissen wir über jungenspezifische Fluchtursachen und Fluchtfolgen, über ihre Strategien zur Bewältigung körperlicher und seelischer Verletzungen sowie der Anforderungen einer neuen Lebenswelt hierzulande?