1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Startseite | InfomaterialienUnterrichtsmaterialiennach Schulform sortiert

nach Schulform sortiert

gesund und munter - Heft 32: Gesunde Mobilität

zurück zur Übersicht

Maximale Bestellmenge: 1

Titel

gesund und munter - Heft 32: Gesunde Mobilität

Bestellnummer
20413200

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand

„Gesunde Mobilität" im Grundschulunterricht. Mobilität steht hier für die körperliche Beweglichkeit von Kindern im Sinne von Spaß und Gesunderhaltung sowie für die Fortbewegung mit dem Ziel, einen bestimmten Ort schnellstmöglich zu erreichen. Die Unterrichtsvorschläge und -materialien laden dazu ein, mit dem Thema „Gesunde Mobilität" kreativ und spielerisch, körperbetont und kindgerecht umzugehen und neue Erkenntnisse über die eigene, gewohnte Fortbewegung und gesundheits- und umweltförderliche Alternativen zu gewinnen.

Die Grundschulreihe für Lehrkräfte erscheint zweimal jährlich und enthält Sachinformationen und Kopiervorlagen für einen handlungs- und erfahrungsorientierten Unterricht.

Medienart

Broschüre, 16 Seiten, DIN A4, 12 Kopiervorlagen

Lehrkräfte, Lehramtsstudierende und Lehramtsanwärter/innen können über den Bestell-Link ein kostenloses Exemplar anfordern. Bei Bedarf von mehr als einem Exemplar senden Sie Ihre Bestellung bitte per E-Mail mit einer ausreichenden Begründung.

Inhalt/Abstract

Das 16-seitige Heft enthält Sachinformationen zum Thema „Gesunde Mobilität" im Unterricht und 12 Kopiervorlagen mit Anregungen für einen handlungs- und erlebnisorientierten Sachunterricht.
Für Kinder hat Mobilität unterschiedliche Bedeutungen: Durch ihren hohen Bewegungsdrang benötigen sie tägliche Anlässe, sich auszutoben, was für ihre geistige und körperliche Entwicklung unersetzlich ist. Gleichzeitig schränkt beispielsweise der Straßenverkehr aufgrund seines Gefahrenpotenzials den Bewegungsradius von Kindern oft erheblich ein. Die eigene Mobilität zur Erreichbarkeit von Schule, Freizeit- und Spielorten sowie Freunden etc. ist daher häufig nicht selbstständig und eigenverantwortlich gegeben, sondern steht in Abhängigkeit von den Eltern und Erwachsenen.
In dieser Ausgabe zeigen wir Möglichkeiten auf, wie das  Thema „Gesunde Mobilität" gleichzeitig für die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE), den Erwerb von Gestaltungskompetenzen sowie für die Gesundheitsbildung in der Grundschule genutzt werden kann.