Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Infomaterialien

Schriftzug: Infomaterialien

Seiteninhalt

Suchtvorbeugung

Link zum Zurückblättern17 von 57Link zum Vorblättern

Medikamentenabhängigkeit - Suchtmedizinische Reihe Band 5

in den Warenkorb
PDF-Dokument (1,53 MB)

zurück zur Übersicht

Titel
Medikamentenabhängigkeit - Suchtmedizinische Reihe Band 5

Bestellnummer
33221205

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand
Information für Ärztinnen und Ärzte

Medienart
Broschüre, DIN A5, 188 Seiten

Inhalt/Abstract
Die Suchtmedizinische Reihe möchte die verschiedenen ärztlichen und psychosozialen Berufsgruppen bei der Betreuung dieser Patientengruppen unterstützen. Fachleute unterschiedlicher Disziplinen haben für jede der Substanzgruppen praxisnahes und aktuelles Wissen zusammengestellt. In kompakter Form finden Sie hier Informationen über Ihre Möglichkeiten zur Beratung und Behandlung dieser Klientel. Zum anderen werden aber auch die Grenzen deutlich, an denen die Vermittlung in eine Spezialrichtung erforderlich wird.

Link zum Zurückblättern17 von 57Link zum Vorblättern

weitere Links

Hier finden Sie weitere Informationen rund um das Drogen und Sucht.

pdf-Archiv

Bildmarke Archiv - Eine Reihe antiker Bücher im Regal

Sie suchen einen bestimmten Titel und können ihn im aktuellen Medienangebot nicht finden? Bitte schauen Sie in unser pdf-Archiv. Hier halten wir viele vergriffene und nicht mehr bestellbare Publikationen als pdf-Dokumente zum download bereit.

zum Archiv

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.