1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Startseite | InfomaterialienKinder- und Jugendgesundheit

Kinder- und Jugendgesundheit

weniger36 / 41mehr

Gut hinsehen und zuhören! - Ratgeber für Eltern

zurück zur Übersicht

Titel

Gut hinsehen und zuhören! - Ratgeber für Eltern

Aktualisierte Neuauflage 2014

Bestellnummer
20281000

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand

Tipps und Informationen für Eltern zum Thema „Mediennutzung in  der Familie"

Medienart

Broschüre, 20x20 cm, 51 Seiten

Inhalt/Abstract

In unserer Zeit, in der von Kindheit auch als Medienkindheit gesprochen wird, ist der sinnvolle Umgang mit Medien in der Familie im wahrsten Sinne des Wortes kein Kinderspiel. Denn die Vielzahl, der rasche Wandel und das Zusammenwachsen von technischen Medien aller Art bringen in Sachen Medienerziehung für Familie, Kindergarten, Hort und Grundschule ständig neue Herausforderungen und Probleme mit sich. Besonders Familien fällt es heute nicht immer leicht, sich in dem oft schwer durchschaubaren Medien-Netzwerk aus Fernsehen, Computer, Internet, Mobilfunk oder Radio gut zurechtzufinden, dabei die Vor- und Nachteile der Mediennutzung kritisch wahrzunehmen und auf Probleme angemessen zu reagieren, die  Mediengebrauch im alltäglichen Zusammenleben mit sich bringen kann.

Deshalb will diese Broschüre Wege zu einer sinnvollen Medienverwendung in der Familie aufzeigen. Fallbeispiele aus dem Familienalltag zeigen dabei auch, wie sich schwierige Medien-Situationen bearbeiten lassen.

Aus dem Inhalt:

  • Unser Check-Up in Sachen Medien und Familie
  • Was Familien wissen müssen: Kinder nehmen Medien anders wahr!
  • Betrifft: Fernsehen, DVD und Video
  • Betrifft: Handys und Smartphones in der Familie
  • Betrifft: Computer, Smartphones, Tablets und Internet
  • Betrifft: Hörmedien
  • Betrifft: Kinder im Medienverbund
  • Betrifft: Werbung
  • Betrifft: Achtung Medien!
  • Zusammengefasst - 14 Empfehlungen zum Umgang mit Medien in der Familie
  • Lesetipps