Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Infomaterialien

Schriftzug: Infomaterialien

Seiteninhalt

Informationsmaterial für Schwangere nach einem auffälligen Befund in der Pränataldiagnostik

Link zum Zurückblättern1 von 2Link zum Vorblättern

Informationsmaterial für Schwangere nach einem auffälligen Befund in der Pränataldiagnostik

in den Warenkorb
PDF-Dokument (1,95 MB)

zurück zur Übersicht

Maximale Bestellmenge: 50

Titel
Informationsmaterial für Schwangere nach einem auffälligen Befund in der Pränataldiagnostik

Bestellnummer
13450002

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand
Broschüre „Informationsmaterial für Schwangere nach einem auffälligen Befund in der Pränataldiagnostik" zur Aushändigung an Schwangere nach § 2a Abs. 1 SchKG für gynäkologische Fachkräfte

Medienart
Broschüre, DIN A4, 20 Seiten

Inhalt/Abstract
In der vom 1. Januar 2010 an geltenden Fassung regelt das SchKG die Aufgaben der ärztlichen Beratung insbesondere bei auffälligem Befund nach Pränataldiagnostik neu.

Das Gesetz sieht u. a. vor, dass Ärztinnen und Ärzte der Schwangeren bei einem auffälligen Befund im Rahmen ihrer Beratung Informationsmaterial zum Leben mit einem geistig oder körperlich behinderten Kind und dem Leben von Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung aushändigen (vgl. § 2a Absatz 1 SchKG).

Um Ärztinnen und Ärzte bei der Beratung der Schwangeren in dieser für sie hochbelastenden Situation zu unterstützen, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung entsprechend § 1 Abs. 1a Informationsmaterialien erstellt. Dieses umfasst u.a. den Hinweis auf den Rechtsanspruch auf psychosoziale Beratung nach § 2 SchKG und auf Kontaktadressen von Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen sowie Behindertenverbänden und Verbänden von Eltern behinderter Kinder.

Link zum Zurückblättern1 von 2Link zum Vorblättern

Neuerscheinungen

Bildmarke Neuerscheinungen - Ein kleiner Stapel mit Büchern

Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell. Ausgabe 4/2017

mehr Info

Medikamente - ab wann sind sie riskant? - Ein Heft in Leichter Sprache

mehr Info

Glücksspiele sind riskant - Ein Heft in Leichter Sprache

mehr Info

So gelingt‘s: Stress- und schmerzarmes Impfen - Abreißblock für Multiplikatoren

mehr Info

Früherkennung und Vorsorge für Ihr Kind

mehr Info

Stillen als Ressource nutzen im Kontext der Frühen Hilfen

mehr Info

pdf-Archiv

Bildmarke Archiv - Eine Reihe antiker Bücher im Regal

Sie suchen einen bestimmten Titel und können ihn im aktuellen Medienangebot nicht finden? Bitte schauen Sie in unser pdf-Archiv. Hier halten wir viele vergriffene und nicht mehr bestellbare Publikationen als pdf-Dokumente zum download bereit.

zum Archiv

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.