Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Infomaterialien

Schriftzug: Infomaterialien

Seiteninhalt

Gesundheit älterer Menschen

Link zum Zurückblättern16 von 16Link zum Vorblättern

Dokumentation Bundeswettbewerb Gesund älter werden in der Kommune - bewegt und mobil

in den Warenkorb
PDF-Dokument (12,21 MB)

zurück zur Übersicht

Titel
Dokumentation Bundeswettbewerb Gesund älter werden in der Kommune - bewegt und mobil

Bestellnummer
60582381

Schutzgebühr
keine

Inhalt/Abstract
Durch den demografischen Wandel wird die Zahl der älteren Menschen in Deutschland stark zunehmen. Ein „gesundes Altern“ wird daher immer wichtiger, um vielen Alterskrankheiten sowie einem frühen Eintritt von Pflegebedürftigkeit vorzubeugen. Die Bewegungs- und Mobilitätsförderung spielt dabei eine besonders wichtige Rolle. Regelmäßige Bewegung kann auch im fortgeschrittenen Alter noch dazu beitragen, die Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit zu erhalten oder wieder zu verbessern.

Um kommunale Strategien und Maßnahmen der Bewegungsförderung im Alter einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, hat die BZgA im Rahmen des Programms „Älter werden in Balance“ erstmalig einen Bundeswettbewerb „Gesund älter werden in der Kommune - bewegt und mobil“ ins Leben gerufen. Mit dem Wettbewerb wurden beispielgebende kommunale Ansätze gesucht, die zur Stärkung von körperlicher Aktivität und Mobilität älterer Menschen beitragen.

Die in dieser Dokumentation vorgestellten Projekte animieren zum Nachahmen, und sie zeigen eine Vielfalt an Möglichkeiten und Ideen, wie konkret vor Ort etwas für die Gesundheit älterer Menschen getan werden kann.

Link zum Zurückblättern16 von 16Link zum Vorblättern

pdf-Archiv

Bildmarke Archiv - Eine Reihe antiker Bücher im Regal

Sie suchen einen bestimmten Titel und können ihn im aktuellen Medienangebot nicht finden? Bitte schauen Sie in unser pdf-Archiv. Hier halten wir viele vergriffene und nicht mehr bestellbare Publikationen als pdf-Dokumente zum download bereit.

zum Archiv

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.