Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Infomaterialien

Schriftzug: Infomaterialien

Seiteninhalt

Praxishilfen für Fachkräfte

Link zum Zurückblättern7 von 16Link zum Vorblättern

Arbeitshilfen, Leitffäden und Dokumentationsvorlage für Fachkräfte der Frühen Hilfen

Link zum ZurückblätternSeite(n) 1 / 2 / von 2Link zum Vorblättern
Titelseite der Broschüre: Datenschutz bei Frühen Hilfen

Datenschutz bei Frühen Hilfen

Bestellnummer: 16000112

Schutzgebühr: keine

Praxiswissen kompakt

vollständige Beschreibung

in den Warenkorb
PDF-Dokument (1,25 MB)


Titelseite: Pädiatrischer Anhaltsbogen zur Einschätzung von psychosozialem Unterstützungsbedarf (U3-U6)

Pädiatrischer Anhaltsbogen zur Einschätzung von psychosozialem Unterstützungsbedarf (U3-U6)

Bestellnummer: 16000167

Schutzgebühr: keine

Der Pädiatrische Anhaltsbogen soll Ärztinnen und Ärzten zur Beurteilung psychosozialer Belastungen und der Hilfebedarfe der Eltern als Arbeitshilfe dienen. Aufgrund der hierin erhobenen psychosozialen Belastungen und neben einer ausführlichen pädiatrischen Beratung können so verstärkt Frühe Hilfen von den Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzten in Erwägung gezogen werden.
Der Pädiatrische Anhaltsbogen wurde im Auftrag des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen von einer Expertengruppe entwickelt und in einem umfangreichen Praxistext erprobt.

Die Ergebnisse der Evaluation finden Sie ausführlich dargestellt in der Publikation „Kindermedizin und Frühe Hilfen“ (Bestellnummer: 16000166)

vollständige Beschreibung

in den Warenkorb
PDF-Dokument (1,67 MB)

Maximale Bestellmenge: 100


Titelseite der Broschüre: Der Einsatz von Familienhebammen in Netzwerken Früher Hilfen. Leitfaden für Kommunen

Der Einsatz von Familienhebammen in Netzwerken Früher Hilfen. Leitfaden für Kommunen

Bestellnummer: 16000134

Schutzgebühr: keine

Ein für die kommunale Praxis entwickelter Leitfaden zum Einsatz von Familienhebammen in Netzwerken Frühe Hilfen im Kontext der Bundesinitiative Frühe Hilfen.

vollständige Beschreibung

in den Warenkorb
PDF-Dokument (934 KB)


Abbildung Krise im Jugendamt - Leitfaden zur strategischen Krisenkommunikation für Kommunen

Krise im Jugendamt - Leitfaden zur strategischen Krisenkommunikation für Kommunen

Bestellnummer: 16000179

Schutzgebühr: keine

Der Leitfaden soll die Erarbeitung einer Kommunikationsstrategie für Krisen im Zusammenhang mit der Tätigkeit des Jugendamtes unterstützen.
Er zeigt auf, wie Krisenkommunikation innerhalb einer Kommunalverwaltung geplant, umgesetzt und an die individuellen Gegebenheiten einzelner Jugendämter angepasst werden kann.
Der Leitfaden wurde von der Internationalen Forschungsgruppe Krisenkommunikation an der Technischen Universität Ilmenau im Auftrag des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen erstellt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter hat den Prozess eng begleitet und unterstützt die Publikation im Rahmen ihrer Öffentlichkeitskampagne „Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt“.

vollständige Beschreibung

in den Warenkorb
PDF-Dokument (616 KB)


Titelseite Dokumentationsvorlage für Familienhebammen und vergleichbare Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich

Dokumentationsvorlage. Familienhebammen

Bestellnummer: 16000141

Schutzgebühr: keine

Die Dokumentationsvorlage für Familienhebammen und vergleichbare Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich ist ein Serviceangebot für Familienhebammen und Angehörige vergleichbarer Gesundheitsberufe. Die Dokumentationsvorlage dient der Dokumentation der Betreuung von einem Kind in der Familie und besteht aus mehreren Teilen.

vollständige Beschreibung

in den Warenkorb
PDF-Dokument

Maximale Bestellmenge: 10


Abbildung Block Verlaufsdokumentation

Dokumentationsvorlage. Verlaufsdokumentation

Bestellnummer: 16000144

Schutzgebühr: keine

Der Block „Verlaufsdokumentation“ ergänzt die Dokumentationsvorlage für Familienhebammen und vergleichbare Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich. Die Seiten des Blocks sind einzeln aus- und wieder einheftbar, so dass je nach Bedarf der individuellen Betreuung zusätzliche Blätter zu der Dokumentation in die Mappe (Bestellnummer 16000141) hinzugenommen werden können.

vollständige Beschreibung

in den Warenkorb
PDF-Dokument (703 KB)

Maximale Bestellmenge: 1


Abbildung Block Zusatzblatt bei mehr als vier Geschwistern

Dokumentationsvorlage. Zusatzblatt bei mehr als vier Geschwistern

Bestellnummer: 16000145

Schutzgebühr: keine

Der Block „Zusatzblatt bei mehr als vier Geschwistern“ ergänzt die Dokumentationsvorlage für Familienhebammen und vergleichbare Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich. Die Seiten des Blocks sind einzeln aus- und wieder einheftbar, so dass je nach Bedarf der individuellen Betreuung zusätzliche Blätter zu der Dokumentation in die Mappe (Bestellnummer 16000141) hinzugenommen werden können.

vollständige Beschreibung

in den Warenkorb
PDF-Dokument (726 KB)

Maximale Bestellmenge: 1


Abbildung Block Zielorientiertes Handeln Übersicht

Dokumentationsvorlage. Zielorientiertes Handeln - Übersicht

Bestellnummer: 16000146

Schutzgebühr: keine

Der Block „Zielorientiertes Handeln Übersicht“ ergänzt die Dokumentationsvorlage für Familienhebammen und vergleichbare Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich. Die Seiten des Blocks sind einzeln aus- und wieder einheftbar, so dass je nach Bedarf der individuellen Betreuung zusätzliche Blätter zu der Dokumentation in die Mappe (Bestellnummer 16000141) hinzugenommen werden können.

vollständige Beschreibung

in den Warenkorb
PDF-Dokument (689 KB)

Maximale Bestellmenge: 1


Abbildung Block Zielorientiertes Handeln Individuelle Zielsetzung

Dokumentationsvorlage. Zielorientiertes Handeln - Individuelle Zielsetzung

Bestellnummer: 16000147

Schutzgebühr: keine

Der Block „Zielorientiertes Handeln Individuelle Zielsetzung“ ergänzt die Dokumentationsvorlage für Familienhebammen und vergleichbare Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich. Die Seiten des Blocks sind einzeln aus- und wieder einheftbar, so dass je nach Bedarf der individuellen Betreuung zusätzliche Blätter zu der Dokumentation in die Mappe (Bestellnummer 16000141) hinzugenommen werden können.

vollständige Beschreibung

in den Warenkorb
PDF-Dokument (717 KB)

Maximale Bestellmenge: 1


Abbildung Block Vorgehen bei gewichtigem Anhaltspunkt für eine Kindeswohlgefährdung

Dokumentationsvorlage. Vorgehen bei gewichtigen Anhaltspunkt Kindeswohlgefährdung

Bestellnummer: 16000148

Schutzgebühr: keine

Der Block „Vorgehen bei gewichtigem Anhaltspunkt für eine Kindeswohlgefährdung“ ergänzt die Dokumentationsvorlage für Familienhebammen und vergleichbare Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich. Die Seiten des Blocks sind einzeln aus- und wieder einheftbar, so dass je nach Bedarf der individuellen Betreuung zusätzliche Blätter zu der Dokumentation in die Mappe (Bestellnummer 16000141) hinzugenommen werden können.

vollständige Beschreibung

PDF-Dokument (312 KB)

Dieser Artikel ist leider zur Zeit vergriffen und nicht lieferbar. Eine Neuauflage ist geplant, ein Termin dafür steht jedoch noch nicht fest. Bitte informieren Sie sich regelmäßig an dieser Stelle, ob der Artikel wieder verfügbar ist.

Link zum ZurückblätternSeite(n) 1 / 2 / von 2Link zum Vorblättern

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.