Infomaterialien

Schriftzug: Infomaterialien

Seiteninhalt

Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell

Link zum Zurückblättern3 von 17Link zum Vorblättern

Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell. Ausgabe 3/2017

in den Warenkorb
PDF-Dokument (404 KB)

zurück zur Übersicht

Titel
Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell. Ausgabe 3/2017

Bestellnummer
16000364

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand
Vierteljährlich erscheinender Informationsdienst zur Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell. Der Newsletter bietet u.a. Expertinnen- und Expertenbeiträge zu aktuellen Themen aus den Frühen Hilfen. Er richtet sich an Akteure der Frühen Hilfen vor Ort, an politische Entscheidungsträger/innen und Wissenschaftler/innen.

Medienart
Faltblatt, DIN A4, 4 Seiten

Inhalt/Abstract
Freiwillig Engagierte haben in den Frühen Hilfen einen besonderen Stellenwert. Diese Ausgabe der Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell nimmt die verschiedenen Aspekte des bürgerschaftlichen Engagements in den Blick. Prof. Dr. Luise Behringer und Prof. Dr. Heiner Keupp betonen in einem Beitrag das große Potenzial an Unterstützungs- und Gestaltungsräumen für Familien, das sich dann am besten entfalten kann, wenn die Frühen Hilfen in Koproduktion von zivilgesellschaftlichen Initiativen und öffentlichen Trägern erbracht werden. Zahlen aus der Kommunalbefragung des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen zeigen die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements und Praxisbeispiele verdeutlichen, wie die Zusammenarbeit von Fachkräften und ehrenamtlich Tätigen in den Frühen Hilfen gelingt.

Link zum Zurückblättern3 von 17Link zum Vorblättern

Neuerscheinungen

Bildmarke Neuerscheinungen - Ein kleiner Stapel mit Büchern

Bundesinitiative Frühe Hilfen, Bericht 2016

mehr Info

Bewegungspackung

mehr Info

Wir haben Kopfläuse! - A4

mehr Info

Wir haben einen Fall von Wurmerkrankung! - A4

mehr Info

HIV-Übertragung (farsi)

mehr Info

Band 49: Kritische Lebensereignisse im Alter – Übergänge gestalten

mehr Info

pdf-Archiv

Bildmarke Archiv - Eine Reihe antiker Bücher im Regal

Sie suchen einen bestimmten Titel und können ihn im aktuellen Medienangebot nicht finden? Bitte schauen Sie in unser pdf-Archiv. Hier halten wir viele vergriffene und nicht mehr bestellbare Publikationen als pdf-Dokumente zum download bereit.

zum Archiv

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.