1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Startseite | InfomaterialienFamilienplanung

Verhütung

weniger6 / 9mehr

Präventionsmappe "Körperwissen und Verhütung"

PDF-Dokument

Dieser Artikel ist vergriffen und nicht mehr bestellbar, eine Neuauflage ist nicht vorgesehen. Wir stellen den Artikel jedoch hier im Archiv weiterhin als PDF-Dokument zur Verfügung. Bitte beachten Sie, daß die Inhalte von Archivpublikationen möglicherweise nicht mehr in vollem Umfang dem heutigen Wissensstand oder der aktuellen Rechtslage entsprechen.

zurück zur Übersicht

Titel

Präventionsmappe "Körperwissen und Verhütung"

Bestellnummer
13070000

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand

Die Präventionsmappe informiert über den weiblichen und männlichen Körper, Sexualität, Verhütungsmittel und -methoden und ist ein speziell für Fachkräfte entwickeltes Medium für die Beratung von Menschen aus verschiedenen Kulturen.

Sie soll Ärztinnen und Ärzte, Beratende, Lehrkräfte, pädagogisch Tätige und Hebammen für die kulturellen Besonderheiten und Belange von Menschen mit Migrationshintergrund sensibilisieren.

Inhalt/Abstract

Die Präventionsmappe ist geeignet für die Arbeit mit Mädchen und Frauen, Jungen und Männern aus unterschiedlichen kulturellen Milieus, insbesondere mit geringen Sprachkenntnissenund/oder geringer Bildung. Da diese Zielgruppe in mehrfacher Hinsicht eine sehr heterogene Gruppe darstellt, wird mit dieser Mappe versucht, durch einfache Sprache und sensible Bebilderung den Bedürfnissen und dem Verständnis der Zielgruppe gerecht zu werden.

Die Präventionsmappe informiert über den weiblichen und männlichen Körper, Sexualität, Verhütungsmittel und -methoden.

Inhalt:

  • weiblicher Körper
  • männlicher Körper
  • Sexualität
  • Verhütung und Familienplanung
  • Besuch in der gynäkologischen/urologischen Praxis
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Schwangerschaftsabbruch
  • Rat und Hilfe

In jedem Kapitel sind kulturspezifische Besonderheiten durch Text, Sprache und Bild integrierend berücksichtigt als auch gesondert angesprochen. In einer einfachenund prägnanten Sprache, unterstützt durch erläutern-de Illustrationen und Zeichnungen, werden komplexe Sachverhalte auf je einer Text- und Bildtafel beschrie-ben. Die Texttafeln sollen auch als Orientierung für die Fachkräfte in Bezug auf eine eigene einfache Wortwahl dienen.