1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Startseite | InfomaterialienFachpublikationen

Gesundheitsförderung KONKRET

weniger19 / 23mehr

Band 4: Qualitätsraster Adipositas

zurück zur Übersicht

Titel

Band 4: Qualitätskriterien für Programme zur Prävention und Therapie von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen

Bestellnummer
60644000

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand

Qualitätskriterien für Programme zur Prävention und Therapie von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen

Medienart

Broschüre, 55 Seiten

Inhalt/Abstract

Für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht oder Adipositas werden in Deutschland zahlreiche ambulante und stationäre Maßnahmen angeboten. In Bezug auf Behandlungsbedürftigkeit sowie Struktur und Inhalte der Angebote lagen bisher jedoch nur lückenhafte Erkenntnisse vor. Mit Band 4 der Reihe „Gesundheitsförderung konkret", der im ersten Teil ein Konsensuspapier und im zweiten Teil ein Qualitätsraster enthält, werden nun erstmals fundierte Kriterien aufgestellt, die es ermöglichen, die Qualität der Maßnahmen für übergewichtige und adipöse Kinder und Jugendliche zu sichern.

Der Qualitätsraster - vorgelegt von der Arbeitsgruppe „Evaluation von Übergewichtsmaßnahmen bei Kindern und Jugendlichen" - ist ein Kriterienkatalog, der sich an präventive Maßnahmen richtet, die mit Kindern arbeiten, die übergewichtig sind und keine Folgeerkrankungen entwickelt haben. Die im Konsensuspapier festgehaltenen Kriterien - vorgelegt von der Arbeitsgruppe „Präventive und therapeutische Maßnahmen für übergewichtige Kinder und Jugendliche" -  sind für Schulungsprogramme relevant, die für stark übergewichtige (adipöse) Kinder und Jugendliche angeboten werden.

Das Konsensuspapier und der Qualitätsraster sollen allen in der Versorgung von übergewichtigen und adipösen Kindern tätigen Kräften eine Hilfestellung und Anregung bei der Planung, Durchführung und Bewertung von Maßnahmen geben.