1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Archiv

Hier finden Sie ältere Medien, die in gedruckter Form nicht mehr verfügbar sind, als PDF-Dokumente.

weniger 64 / 155 mehr

Heft 2/3-2002 - Qualitätssicherung

PDF-Dokument

Dieser Artikel ist vergriffen und nicht mehr bestellbar, eine Neuauflage ist nicht vorgesehen. Wir stellen den Artikel jedoch hier im Archiv weiterhin als PDF-Dokument zur Verfügung. Bitte beachten Sie, daß die Inhalte von Archivpublikationen möglicherweise nicht mehr in vollem Umfang dem heutigen Wissensstand oder der aktuellen Rechtslage entsprechen.

zurück zur Übersicht

Titel

FORUM Sexualaufklärung Heft 2/3-2002 - Qualitätssicherung

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand

Stand der PDF-Archivdatei: September 2002

Medienart

Broschüre, DIN A4, 60 Seiten

Inhalt/Abstract

Qualitätssicherung in der Gesundheitsprävention - das sind vor allem wissenschaftlich fundierte Strategieplanungen, die Evaluation von Medien und Maßnahmen und die Überprüfung der Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Kampagnen. Bei den öffentlich finanzierten, bundesweiten Aufklärungsmaßnahmen der BZgA sind hohe Qualitätsstandards für Erfolg und Akzeptanz unerlässlich.

Qualitätssicherung und Evaluation in der Sexualaufklärung und Familienplanung war auch eines von drei Themen beim diesjährigen, dritten Statusseminar der BZgA in Freiburg im Breisgau. Über sämtliche aktuellen Evaluationsstudien, die dort vorgestellt und diskutiert wurden, aber auch über weitere relevante Aspekte der Qualitätssicherung, berichtet diese neue Ausgabe des FORUM. Einleitend stellt Ilona Renner die Aktivitäten der BZgA im Bereich Qualitätssicherung anhand einiger Beispiele vor und zeigt, wie in allen Stadien der Maßnahmenentwicklung, von der Konzeption bis zum Transfer in die Öffentlichkeit, Wirkung und Erfolg überprüft werden.