1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Startseite | InfomaterialienAlkoholprävention

Alkohol? Kenn dein Limit. (Erwachsene)

weniger11 / 14mehr

Alkoholkonsum bei Patientinnen und Patienten ansprechen. Ärztliches Manual zur Prävention und Behandlung von riskantem, schädlichem und abhängigem Konsum

zurück zur Übersicht

Maximale Bestellmenge: 1

Titel

Alkoholkonsum bei Patientinnen und Patienten ansprechen. Ärztliches Manual zur Prävention und Behandlung von riskantem, schädlichem und abhängigem Konsum

Bestellnummer
32021000

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand

Manual zur Prävention und Behandlung von riskantem, schädlichem und abhängigem Konsum für praktizierende Ärztinnen und Ärzte (inklusive Kurzversion im Leporello-Format)

Medienart

Mappe mit Broschüre (Spiralbindung) DIN A4 inklusive Kurzversion des Beratungsmanuals als Faltblatt (Leporello DIN lang)

Inhalt/Abstract

Sie können ein Exemplar des Beratungsmanuals bestellen. Falls Sie Bedarf an einer höheren Stückzahl haben, so senden Sie bitte eine separate E-Mail mit einer kurzen Begründung an limit-de@bzga.de.

Das Beratungsmanual wurde zusammen mit der Bundesärztekammer herausgegeben. Es richtet sich primär an niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, insbesondere an Hausärzte und soll ihnen helfen, Alkoholkonsum bei Patientinnen und Patienten anzusprechen und bei Hinweisen auf riskanten, schädlichen oder abhängigen Konsum angemessen vorzugehen. Die Beratungs- und Behandlungsschritte für verschiedene Diagnosengruppen werden ausführlich beschrieben sowie Hinweise zur Gesprächsführung gegeben.
Die beiliegende Kurzversion des Beratungsmanuals, ein Faltblatt im Leporello-Format (nicht separat bestellbar), fasst die wesentlichen Informationen übersichtlich zusammen.

Hinweis: Hierbei handelt es sich um ein spezielles Manual für praktizierende Ärztinnen und Ärzte. Es eignet sich nicht als Unterrichtsmaterial für Schulen/Berufsschulen etc. und ist auch keine allgemeine Informationsbroschüre zum Thema Alkoholkonsum.