1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Studienarchiv

1. Untersuchungen und Studien von grundsätzlicher Bedeutung für die Gesundheitserziehung

Nr. 010012
Gesundheitskonzepte, Umgang mit dem Körper und positive Gesundheitsansätze bei 14-20jährigen

Projektleitung:

BZgA

Durchführung:

Forschungsgruppe Jugend und Gesundheit, Heidelberg; Franzkowiak, Dipl.-Psych. P.

Zielsetzung:

  • Untersuchung bestehender Gesundheitskonzepte Jugendlicher und deren Rahmenbedingungen
  • Dokumentation "positiver" Gesundheitspraktiken und Identifizierung gesundheitsbezogener Handlungsbereitschaften in Abhängigkeit von sozialen Bedingungen
  • Aufschluß über jugendspezifische Zugangswege, mit denen ein aktiver Einstieg in gesundheitsfördernde Lebensweisen erleichtert werden könnte

Methode:

- Qualitative (Erkundungs) Studie zur Klärung der Voraussetzungen für eine breite empirische Untersuchung:
- Entwicklung eines "ökologischen Gesundheitskonzeptes"
- 8 Intensivinterviews
- 4 Gruppendiskussionen (insgesamt 25 Jugendliche)
- Inhaltsanalytische Auswertung

Erscheinungsjahr: 1984/06

deutsch: 131 Seiten

Download Dokumentation (5,7 MB)