1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zur Suche
  5. Sprung zum Inhalt
  6. Sprung zum Footer

Studienarchiv

1. Untersuchungen und Studien von grundsätzlicher Bedeutung für die Gesundheitserziehung

Nr. 010011
"Arbeitslosigkeit" als Gegenstand sozialmedizinischer und medizinsoziologischer Forschung

Projektleitung:

BZgA

Durchführung:

Bochumer Sozialmedizinischer Forschung e. V. (BOSOFO), Bochum; Land, F.-J.; Viefhues, Prof. Dr. H.

Zielsetzung:

Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die Fragen:

  • Welche Gesundheitsprobleme treten bei Arbeitslosen am häufigsten auf? (Körperliche und seelische Erkrankungen/ verändertes Gesundheitsverhalten - Alkohol, Medikamentenkonsum, Rauchen -)
  • Gibt es Gruppen von Arbeitslosen, die von Gesundheitsproblemen besonders stark betroffen sind?
  • Wie können Arbeitslose durch Maßnahmen der Gesundheitsaufklärung und -erziehung erreicht werden?
  • Welche Mittlergruppen gibt es?
  • Welche Themen müssen im Vordergrund stehen?
  • Welche Möglichkeiten, aber auch Grenzen, haben Maßnahmen der GA/GE im Hinblick auf die genannten Gruppen?

Methode:

Literaturstudie

Erscheinungsjahr: 1984/10

deutsch: 93 Seiten, mit Anhang

Download Dokumentation (3,8 MB)