1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich zum Ziel gesetzt, die Masern weltweit zu eliminieren. Das ist möglich, wenn langfristig 95 Prozent der Bevölkerung gegen diese Krankheit geschützt sind. In Deutschland ist dieses Ziel noch nicht erreicht, so dass immer noch viele Menschen unnötig an Masern erkranken. Daher ruft die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit ihrer Kampagne „Deutschland sucht den Impfpass - Gegen Masern geimpft?“ dazu auf, den Impfschutz gegen Masern im Impfpass von der Ärztin oder dem Arzt überprüfen zu lassen.

Pressemitteilung lesen

Am 07. und 08. November 2018 findet die Fachtagung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Thema „Sexualität selbst­bestimmt leben in Wohn­ein­rich­tungen - Wir wollen. Wir wissen. Wir können.“ in Essen statt. Auf der Fach­tagung werden neu entwickelte Informations­materialien zur Erweiterung der sexuellen Selbst­bestimmung von Menschen mit Be­ein­träch­ti­gung­en erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die BZgA leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der UN-Behinderten­rechts­konvention in Deutschland.

Pressemitteilung lesen

Forscherinnen und Forscher des Universitäts­klinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) starten gemeinsam mit dem Meinungs­forschungs­institut EMNID und gefördert von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) eine Befragung zur „Gesundheit und Sexualität in Deutschland - GeSiD“. Die GeSiD-Studie soll umfassende Basisdaten zu Beziehungen, Erfahrungen und sexuellen Einstellungen erheben und so eine Einschätzung der sexuellen Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland ermöglichen. 5.000 Frauen und Männer im Alter von 18 bis 75 Jahren werden dazu in den kommenden Monaten befragt.

Pressemitteilung lesen

Neuerscheinungen

Studien & Forschung


Audiovisuelle Medien