Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Infomaterialien

Schriftzug: Infomaterialien

Seiteninhalt

Pränataldiagnostik

Pränataldiagnostik

PDF-Dokument (2,65 MB)

zurück zur Übersicht

Dieser Artikel ist vergriffen und nicht mehr bestellbar, eine Neuauflage ist nicht vorgesehen. Wir stellen den Artikel jedoch hier im Archiv weiterhin als PDF-Dokument zur Verfügung. Bitte beachten Sie, daß die Inhalte von Archivpublikationen möglicherweise nicht mehr in vollem Umfang dem heutigen Wissensstand oder der aktuellen Rechtslage entsprechen.

Titel
Pränataldiagnostik

Bestellnummer
13625300

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand
Informationen über Beratung und Hilfen bei Fragen zu vorgeburtlichen Untersuchungen

Medienart
Broschüre, 19,5x19,5 cm, 48 Seiten

Inhalt/Abstract
Wie wird es sein: Das Leben mit einem Kind? Plötzlich Mutter und Vater sein. Wie viel Verantwortung kommt auf uns zu, wie viel Freude, wie viel Sorge? Werdende Eltern stellen sich viele Fragen. Eine Frage lautet: Ist mein Kind gesund? Um das festzustellen, gibt es heute eine Reihe von Untersuchungen.

Die Fruchtwasserentnahme und der Ultraschall sind zwei dieser Methoden.Sie gehören zur Pränataldiagnostik (pränatal = vorgeburtlich), kurz PND. Die Pränataldiagnostik - spezielle vorgeburtliche Untersuchungen - eröffnet Möglichkeiten während der Schwangerschaft, gesundheitliche Beeinträchtigungen oder Behinderungen festzustellen.

Durch die Inanspruchnahme der Pränataldiagnostik können Frauen und Männer in schwierige Entscheidungssituationen geraten, da die Pränataldiagnostik schon vieles entdecken kann. Nicht immer, aber manchmal kann sie auch Heilung anbieten. Manche schwangere Frau weiß vielleicht nicht, ob sie diese speziellen Untersuchungen überhaupt wünscht, was sie im Einzelnen bedeuten und welche Konsequenzen sie nach sich ziehen können.

Diese Broschüre gibt Ihnen darüber hinaus einen Überblick über die Methoden der Pränataldiagnostik und die möglichen Folgen, die diese Untersuchungen für Sie und Ihr Kind haben können. Darüber hinaus finden Sie in dieser Broschüre Informationen über Beratungsangebote und wo Sie diese Hilfe und Begleitung erhalten, wenn Sie dies wünschen.

Neuerscheinungen

Bildmarke Neuerscheinungen - Ein kleiner Stapel mit Büchern

sex ’n’ tipps - Geschlechter: Mädchen? Junge? Oder?

mehr Info

HIV-Übertragung. Wo Risiken bestehen, wo nicht und wie man sich schützen kann. (farsi)

mehr Info

Ausgeschlafen im Alter

mehr Info

Koronare Herzkrankheit im Alter

mehr Info

gesund und munter - Heft 30: Im Kräutergarten

mehr Info

pdf-Archiv

Bildmarke Archiv - Eine Reihe antiker Bücher im Regal

Sie suchen einen bestimmten Titel und können ihn im aktuellen Medienangebot nicht finden? Bitte schauen Sie in unser pdf-Archiv. Hier halten wir viele vergriffene und nicht mehr bestellbare Publikationen als pdf-Dokumente zum download bereit.

zum Archiv

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.