1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Mehr als jede zehnte Frau in Deutschland leidet an chronischem Unterleibsschmerz. Die Ursachen sind vielfältig – körperliche Erkrankungen wie Endometriose oder Myome können eine Rolle spielen, der Körper kann aber auch auf psychische Belastungen und emotionale Konflikte mit Schmerzen im Unterbauch reagieren. Anlässlich des Internationalen Aktionstags Frauengesundheit am 28. Mai 2019 informiert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf frauengesundheitsportal.de über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten bei chronischem Unterleibsschmerz.

Pressemitteilung lesen

Körperliche Aktivitäten sind in jeder Lebensphase sinnvoll. Die neue Broschüre „Menschen in Bewegung bringen – Strukturen schaffen, Bewegung fördern, lebenslang bewegen“ gibt zielgruppengenaue Bewegungsempfehlungen. Die Broschüre ist eine Kurzversion der Nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat mit dem Informationsmaterial die für Deutschland geltenden, wissenschaftlich fundierten Bewegungsempfehlungen anschaulich zusammengefasst.

Pressemitteilung lesen

Ältere Menschen in Deutschland haben eine positive Einstellung zum Alter und eine starke Widerstandsfähigkeit trotz gesundheitlicher Einschränkungen - so ein zentrales Ergebnis der Hochaltrigkeitsstudie "Altern in Balance", die heute auf der 6. Bundeskonferenz "Gesund und aktiv älter werden" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Berlin vorgestellt wird. Schlüsselfaktoren sind dabei die soziale und körperliche Aktivität. Die Förderung von sozialer Teilhabe und Bewegung ist daher von zentraler Bedeutung für Menschen in sehr hohem Alter.

Pressemitteilung lesen

Neuerscheinungen

Studien & Forschung


Audiovisuelle Medien