Startseite

Foto eines Leuchtturms als Symbol für Orientierung

Seiteninhalt

Aktuelle Meldung

06.10.2017
Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober: BZgA gibt Tipps zur Stressbewältigung

Banner für www.maennergesundheitsportal.de und www.frauengesundheitsportal.deStändiger Zeitdruck am Arbeitsplatz, Überforderung oder Konflikte mit Arbeitskolleginnen und -kollegen können zu dauerhaftem Stress, emotionaler Erschöpfung und in der Folge zu psychischen Erkrankungen führen. Diese sind eine der häufigsten Ursachen für lange Fehlzeiten am Arbeitsplatz. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) nimmt daher den Welttag zur Seelischen Gesundheit am 10. Oktober zum Anlass, um über Möglichkeiten der Stressbewältigung zu informieren.

Stress lässt sich im Leben vieler Menschen nicht immer vermeiden. Insgesamt fühlen sich 13,9 Prozent der Frauen und 8,2 Prozent der Männer davon belastet. Dauerhafter Stress kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Dazu gehören Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen und psychische Erkrankungen wie Depression oder das Burn-out-Syndrom.

Doch was ist Stress? Warum fühlen sich Frauen mehr belastet? Und wie kann Frau Stress im Alltag vorbeugen? Auf diese Fragen bietet das Frauengesundheitsportal qualitätsgesicherte Informationen. Darüber hinaus finden Interessierte wichtige Hinweise zu frauenspezifischen Ursachen und Anzeichen von Psychischen Erkrankungen sowie zur Behandlung.

Für die meisten Männer kommt der Job an erster Stelle, die Freizeit steht hinten an. Dabei ist es wichtig, regelmäßig an sein seelisches Wohlbefinden zu denken und die eigenen Akkus aufzuladen. Aus diesem Grund bietet das Männergesundheitsportal geprüfte Erkenntnisse rund um das Thema „Psychische Gesundheit“ mit zahlreichen Tipps zur Selbstorganisation im Stress und Entlastung im Alltag. Die neue Broschüre der Wissensreihe „Männergesundheit“ zur „Work-Life-Balance“ gibt praktische Hinweise, wie Männer eine gesunde Lebensbalance zwischen Beruf und Privatleben erreichen können.

Seit 1992 findet jährlich am 10. Oktober der World Mental Health Day, der Welttag für Seelische Gesundheit, statt. Ausgerichtet wird der Welttag von der World Federation for Mental Health in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation, WHO. In diesem Jahr steht der weltweite Aktionstag unter dem Motto „Mental Health in the Work Place“.

zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.