1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Jährlich erleiden in Deutschland mehr als 50.000 Menschen einen Herz-Kreislauf-Stillstand außerhalb eines Krankenhauses. Doch nur in 42 Prozent der Fälle beginnen Laien vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes mit Wiederbelebungsmaßnahmen - dabei können diese die Überlebenschancen bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand verdoppeln bis verdreifachen. Wie einfach Laienreanimation funktioniert, zeigt jetzt eine neue Infokarte für die Brieftasche, die kostenlos bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bestellt werden kann.

Pressemeldung lesen

Wie kann die Gesundheit von Menschen in belastenden Lebenslagen verbessert werden? Darüber diskutieren am 14. und 15. März 2019 mehr als 2.000 Teilnehmende aus Politik, Praxis und Wissenschaft auf dem 24. Kongress „Armut und Gesundheit“ in Berlin. Als größter bundesweiter Public-Health-Kongress in Deutschland wird er von Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V. zusammen mit zahlreichen Partnern wie auch der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) veranstaltet.

Pressemitteilung lesen

Um späterem Suchtverhalten vorzubeugen, muss Prävention frühzeitig und umfassend ansetzen. Hierfür stärkt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit der Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl Heranwachsender. Die BZgA bietet Trainerinnen und Trainern der Kinder- und Jugendarbeit von Sportvereinen Schulungen im Rahmen der frühen Suchtvorbeugung an. Seit 2008 konnten bisher insgesamt 25.000 teilnehmende Trainerinnen und Trainer geschult werden.

Pressemitteilung lesen

Neuerscheinungen

Studien & Forschung


Audiovisuelle Medien