Aktuelle Meldungen

25.05.2016

Südafrikanische Gesundheitsdelegation zum fachlichen Austausch in der BZgA

Eine Delegation von Gesundheitsexperten des National Department of Health aus Südafrika

mehrmehr…

Eine Delegation von Gesundheitsexperten des National Department of Health aus Südafrika hat  heute die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln besucht.

Das Treffen diente dem fachlichen Austausch im Feld der gesundheitlichen Prävention. Großes Interesse zeigte die Delegation an der Institution mit ihren zahlreichen Themenfeldern und der erfolgreichen Arbeit der BZgA, insbesondere  im Bereich  von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen. Darüber hinaus informierten sich die Gäste neben den themenspezifischen Aufgaben der BZgA vor allem im Bereich Kinder- und Jugendgesundheit auch zu der an Lebenswelten orientierten Vorgehensweise im Feld der bevölkerungsweiten Gesundheitsförderung, wie sie im neuen Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention besonders betont wird. Die gewonnenen Erkenntnisse aus dem Austausch mit der BZgA sollen in die Umsetzung der neuen Health Promotion Strategie in Südafrika einfließen.

Foto herunterladen

alle Meldungen im Überblick

Wichtige Informationen

Informationen zum Zika-Virus

Eine Mücke sitzt auf einer Hand

mehrmehr…

In subtropischen und tropischen Ländern Süd- und Mittelamerikas breiten sich Infektionen mit dem Zika-Virus aus. Dieses wird vor allem über die dort heimische Gelbfiebermücke übertragen. Eine Infektion verläuft normalerweise mild. In den betroffenen Ländern häufen sich jedoch Berichte über einen Zusammenhang zwischen der Virus-Infektion in der Schwangerschaft und Hirn-Fehlbildungen bei Neugeborenen. Wissenschaftler halten diesen Zusammenhang inzwischen für gegeben.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat im Februar 2016 den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen und Empfehlungen zur Eindämmung der Infektionswelle ausgesprochen. Das Auswärtige Amt rät Schwangeren von vermeidbaren Reisen in Risikogebiete ab.

ganze Meldung lesen

Pressemitteilungen

Die aktuellen Pressemitteilungen der BZgA.

Die BZgA

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung…

neueste Infomaterialien

Titelseite der Broschüre: Qualitätsrahmen Frühe Hilfen

Qualitätsrahmen Frühe Hilfen

mehr Info

Titelseite der Broschüre: Wandern - Bewegung, die gut tut

Wandern - Bewegung, die gut tut

mehr Info

Titelseite der Broschüre: STI - Sexuell übertragbare Infektionen

Sexuell übertragbare Krankheiten (STI) - Erkennen. Behandeln. Sich schützen.

mehr Info

Abbildung: Dem Leben auf der Spur, Medienpaket

Dem Leben auf der Spur, Medienpaket

mehr Info

Titelseite der Broschüre: Band 48: Social Media in der gesundheitlichen Aufklärung

Band 48: Social Media in der gesundheitlichen Aufklärung

mehr Info

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de / www.twitter.com/bzga_de Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.

Impressum | Klassische Anzeige

(c) bzga.de