Seiteninhalt

mehr

Prävention von Kinderunfällen

Ein Online-Angebot für Fachkräfte mit Medien, Projekten und Maßnahmen sowie zahlreichen aktuellen Informationen und weiterführenden Angeboten zur Kinderunfallprävention.
Angebote A-Z...

 
Kostenloses Material zur Brandschutzaufklärung von Kindern

Viel gutes Material wurde über die letzten Jahre und Jahrzehnte zum Thema Brandschutz entwickelt, das heute teilweise kostenlos im Internet heruntergeladen oder bestellt werden kann. Die finanziellen Mittel für die Aufklärungsarbeit sind oft knapp und sollten so effektiv wie möglich eingesetzt werden. Daher ist es wichtig, das vorhandene Material gut zu nutzen und dieses Wissen hierüber breit zu teilen.

Die Mission Sicheres Zuhause hat viele dieser Angebote im Internet recherchiert und zusammengestellt. Mit der Linksammlung "Kostenlose Angebote zur Kinder-Brandschutzerziehung" möchte die Mission Sicheres Zuhause eine Hilfestellung leisten.

Falls Ihnen weiteres kostenloses Material bekannt ist, können Sie das gerne dierekt an die Mission Sicheres Zuhause weiterleiten.

Aktuell gibt es auch eine Linksammlung zu "Brandschutz im Privatbereich für Menschen mit Sehbehinderungen und Blinde".

 
Kindersicherheit in Flüchtlingsfamilien

Plakat zu den häufigsten Unfallgefahren in den Flüchtlingsunterkünften

Mit vielen Menschen auf engem Raum zu leben, kann an sich schon eine Ursache für eine erhöhte Unfallgefährdung darstellen. Die Unterkünfte, in denen die Flüchtlingsfamilien vorübergehend untergebracht werden, sind in ihrer ursprünglichen Nutzung meist nicht als Wohnraum geplant worden. Zur Unter­stützung der Fach­per­sonen in der Kinderunfallprävention, die mit Migranten­familien arbeiten, baut die BAG Mehr Sicher­heit für Kin­der e.V. einen Medien­pool mit fremd­sprachigen An­ge­bo­ten zur Kinder­unfal­lprä­vention auf.

Aktuell möchten wir dazu auf ein neues Plakat hinweisen:

Das Plakat "Kindersicherheit in Flüchtlingsfamilien" mit den eindringlichen und leicht verständlichen Bilderreihen macht auf vier Haupt-Unfallgefahren aufmerksam, die durch Information und Aufklärung in vielen Fällen vermieden werden können. In Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wurde es als präventive Maßnahme von der BZgA entwickelt und kann von den Betreuerinnen und Betreuern sowie Betreibern in allen Unterkünften für Flüchtlingsfamilien an gut sichtbaren Stellen aufgehängt werden.

Haben Sie auch Me­dien in Fremd­sprachen oder ein­facher Sprache/­Bild­sprache  oder sind anders in die Flücht­lings­hilfe ein­ge­bunden, dann freuen wir uns auf eine Mail von Ihnen. (Mail an: kindersicherheit@bzga.de )  

Die BAG be­dankt sich bei allen Teil­neh­men­den für die re­ge Be­tei­ligung am Auf­bau des Medien­pools und die konstruk­tiven Rück­mel­dungen.

Medienauswahl

Bildmarke zu Tipps und Tricks für einen sicheren Schulweg

Tipps und Tricks für einen sicheren Schulweg

mehr

Bildmarke zu Indianer - Präventionsplakat

Indianer - Präventionsplakat

mehr

Bildmarke zu Hotline Flyer - Der direkte Draht zur Hilfe

Hotline Flyer - Der direkte Draht zur Hilfe

mehr

Bildmarke zu Upsi und der grüne Drache machen Feuer

Upsi und der grüne Drache machen Feuer

mehr

Bildmarke zu Aquapädagogik - früh, sicher und vielseitig schwimmen!

Aquapädagogik - früh, sicher und vielseitig schwimmen!

mehr

Bildmarke zu Kinder lernen helfen

Kinder lernen helfen

mehr

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.